Öffnungszeiten
Sie befinden sich hier: » Startseite » Die Fahrschule » Die Anfänge
 
Die Anfänge

Stefan über die Anfänge von Stefan´s Fahrschule…

Nach Schule, Ausbildung und 4-jähriger Bundeswehrzeit bis 1991 habe ich mich entschlossen, dem Beruf des Fahrlehrers zu ergreifen. Nach halbjähriger Ausbildung ging es ab 1992 endlich los.

Nach vielen langen Jahren im Angestelltenverhältnis bei verschiedenen Fahrschulen entschloss ich mich dann, mich mit einer eigenen Fahrschule selbständig zu machen.

Die Suche nach einem geeignetem Ladenlokal erwies sich aber als nicht einfach, da ich bestimmte Vorstellungen hatte, wie die Räumlichkeiten aussehen sollten. Denn ich habe viel Wert darauf gelegt, dass in den Räumlichkeiten eine gemütliche und lockere Atmosphäre herrscht.

Man soll sich dort als Fahrschüler wohl fühlen, gern zum theoretischen Unterricht kommen (ihr sitzt in superbequemen Sesseln) und dieses nicht nur als nerviges Muss ansehen. Ich hoffe und glaube auch, dass das gelungen ist.

So besteht u.a. die Möglichkeit, innerhalb unserer Öffnungszeiten kostenlos Billard und Dart zu spielen oder sich auf unserer Großbildleinwand Musik-Videos, bzw. -Konzerte anzusehen.

Natürlich liegt auch vieles am Fahrlehrer. Durch die 14 Jahre im Angestelltenverhältnis habe ich genügend Erfahrungen gesammelt um nun eine ruhige und solide Ausbildung zu gewährleisten, in der auch der Spaß in Theorie und Praxis nicht zu kurz kommt.

Daher auch unser Slogan
Stefan´s Fahrschule - …weil Fahren lernen Spaß machen soll!

Am 28. April 2006 war es dann soweit: Die Eröffnung der Fahrschule…

 
 
News

Die WAZ testet unseren Fahrsimulator!


Seit März 2018! Fahren lernen mit einem Fahrsimulator!


Zum Newsarchiv


Bildergalerie